Einen Stopover auf der Reise nach Neuseeland einzuplanen, bietet sich für jeden an, der noch ein weiteres Land während seines Urlaubs erkunden möchte. Und da es keine Direktflüge bis ans andere Ende der Welt gibt, ist diese Überlegung durchaus sinnvoll. Es besteht zwar ein Unterschied darin, ob man lediglich das Flugzeug wechselt oder tatsächlich ein anderes Land betritt, dennoch sei gesagt, dass der Mehraufwand sehr überschaubar ist. Wer bereits im Vorfeld einen Zwischenstopp einplant, hat die Möglichkeit dazu, indem man mit der Wahl seiner Airline die Stopover-Destination bestimmt (oder umgekehrt). Jede Fluggesellschaft landet nämlich auf dem langen Weg nach Neuseeland an ihrem Hauptheimatflughafen, um das Flugzeug zu wechseln. Sprich, wer mit Thai Airways fliegt, muss in Bangkok zwischenlanden, wer mit Cathay Pacific fliegt in Hongkong und so weiter. In diesem Artikel führen wir alle populären Stopover-Länder (mit Visa-Informationen) und die dazugehörigen Airlines auf, sodass Sie unmittelbar sehen, welche Fluggesellschaft wo landet. Dies ermöglicht Ihnen wiederum, rasch eine Entscheidung zu treffen, in welchem Land Sie einen Zwischenstopp einlegen möchten und mit welcher Airline Sie Ihren Flug nach Neuseeland buchen sollten. Zuvor möchten wir jedoch noch ein paar wichtige Fragen aufführen und klären, die ebenfalls bei der Länderwahl eine entscheidende Rolle spielen können.

Inhaltsverzeichnis

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum. Bitte nehmt Kontakt auf, wir kümmern uns um Eure An- und Weiterreise.

Länderauswahl: Wichtige Kriterien im Vorfeld

Für die Länderauswahl beim Stopover spielen gleich mehrere Faktoren eine Rolle:

Wie an den soeben aufgeführten Fragen gut zu erkennen ist, sollten zur finalen Entscheidungsfindung ein paar Dinge bedacht werden. Es sei denn, man möchte unbedingt ein bestimmtes Land bereisen oder mit einer ganz bestimmten Airline fliegen, dann spielen diese Fragen natürlich keine entscheidende Rolle mehr.

Top 10 Stopover-Destinationen in Kombination mit Neuseeland

Folgend listen wir nun die wohl 10 beliebtesten Stopover-Destinationen für eine Neuseelandreise auf und geben zudem eine kurze Auskunft über die Visabestimmungen des entsprechenden Landes. Hierdurch können Sie schnell erkennen, ob der potentielle Zwischenstopp für Sie zusätzlich einen höheren bürokratischen Aufwand erfordern würde oder nicht.

  1. Thailand / Bangkok: keine Visapflicht bis 30 Tage
  2. Hongkong / Hongkong: keine Visapflicht bis 90 Tage
  3. Singapur / Singapur: keine Visapflicht bis 90 Tage
  4. Vereinigte Arabische Emirate / Dubai: keine Visapflicht bis 60 Tage
  5. Australien / Sydney, Brisbane & Melbourne: ETA (elektronische Einreisegenehmigung) bis 90 Tage
  6. Malaysia / Kuala Lumpur: keine Visapflicht bis 90 Tage
  7. Korea / Seoul: keine Visapflicht bis 90 Tage
  8. China / Shanghai: Visum erforderlich
  9. Katar / Doha: Visum bei Einreise bis 90 Tage
  10. USA / San Francisco & Los Angeles: ESTA (elektronische Einreisegenehmigung) bis 90 Tage

Airline-Wahl: Beliebteste Fluggesellschaften & Zwischenstopp-Land

Eines muss jedem Reisenden bewusst sein, wenn man überlegt, welche Airline oder welchen Zwischenstopp-Ort man wählt: Die Fluggesellschaft und die Stopover-Destination bedingen sich stets gegenseitig. Das liegt daran, dass – wie bereits in der Einleitung erwähnt – jede Airline in der Regel über ihren Hauptheimatflughafen fliegt. Eine Ausnahme gibt es lediglich bei Fluggesellschaften, die aus Ihrem Heimatort starten (z. B.: Lufthansa, Swiss Air, Austrian Airlines) oder der Umweg schlichtweg zu groß wäre (Bsp.: mit Finnair über Helsinki statt über Singapur). Sind Stopover-Destination und Airline für die Flugbuchung irrelevant, kann man sich am Ende etwas Geld sparen, indem man einfach den preis-leistungsstärksten Flug heraussucht. Zudem sei zu erwähnen, dass die Standards der Top-Airlines sich kaum voneinander unterscheiden und auch die Priese bei vielen Anbietern relativ ähnlich ausfallen.

Preisleistungsstärkste Airlines mit Stopover-Destination

In diesem Abschnitt finden Sie die beliebtesten und preis-leistungsstärksten Airlines mit den dazugehörigen Stopover-Orten. Es ist jedoch zu bedenken, dass man nicht wirklich sagen kann, wer am besten davon kommt, da es täglich verschiedene Angebote gibt und mal die eine, mal die andere Airline den niedrigsten Preis anbietet. Darüber hinaus können in Abhängigkeit von den genauen Reisedaten die Flugpreise innerhalb derselben Airline stark variieren.

Hinweis: Die folgende Klassifizierung basiert auf der Rangliste der britischen Unternehmensberatung Skytrax, die seit 1990 Befragungen zur Qualität internationaler Airlines durchführt und ihre Ergebnisse jährlich veröffentlicht. Folgend führen wir die populärsten Airlines auf, die mit einem oder zwei Zwischenstopps nach Neuseeland fliegen. Berücksichtigt wurden bei unserer Klassifizierung das Skytrax-Ranking der Fluggesellschaft sowie das Preisniveau.

Sehr hoher Standard & moderate Preise (oftmals gute Angebote und günstige Flüge):

  • Qatar Airways: Doha
  • Emirates: Dubai
  • Cathay Pacific: Hongkong
  • Singapore Airlines: Singapur

Hoher Standard & günstige bis teurere Flüge (Abhängig von Airline, Zeiten & Angebot):

  • Thai Airways: Bangkok
  • Air New Zealand: Singapur
  • Lufthansa: Singapur, Hongkong, Bangkok

Mittlerer bis hoher Standard & günstige Flüge:

  • Korean Air: Seoul
  • Air Canada: San Francisco

Mittlerer Standard & günstige bis sehr günstige Flüge:

  • China Eastern: Shanghai
  • Air China: Peking, Shanghai
  • United Airlines: San Francisco, Los Angeles, Chicago

Flüge über Australien

Bei Flügen über Australien sind auch heutzutage noch zwei Stopover nötig, da es von Deutschland, der Schweiz und Österreich noch keinen Direktflug zum 5. Kontinent gibt. Lediglich von London (Heathrow) besteht die Option, einen Direktflug nach Perth wahrzunehmen. Die drei populärsten und preis-leistungsstärksten Airlines, die über Australien nach Neuseeland fliegen, sind:

  • Emirates: Dubai – Melbourne, Sydney, Brisbane (sehr hoher Standard & gute Angebote)
  • Qantas: Dubai – Melbourne, Sydney, Brisbane (hoher Standard, aber etwas teurer)
  • Etihad Airways: Abu Dhabi – Sydney, Melbourne, Brisbane (mittlerer bis hoher Standard & sehr gute Angebote)

Alternativ besteht die Option (je nach Reisegestaltung) einen Flug nach Australien zu buchen und nach der Reise durch den 5. Kontinent einen günstigen Weiterflug nach Neuseeland zu nehmen. Hier wären beispielsweise Jetstar, Virgin Australia und Air New Zealand zu nennen.

Flug- & Reiseberatung

Gerne können Sie uns über unser Anfrageformular kontaktieren und uns Ihre Wünsche bezüglich der Airline, des Stopover-Ortes, der Flugklasse und des Preisniveaus mitteilen. Ein Mitarbeiter wird Ihnen schnellstmöglich passende Flüge heraussuchen und Ihnen ein unverbindliches Angebot zusenden.

Außerdem stehen wir Ihnen bei sämtlichen Reisefragen zur Verfügung. Sei es die Planung einer Neuseelandrundreise, die Unterkunftsbuchung für Ihr Stopover-Land, landestypische Unternehmungen vor Ort oder das Anmieten eines Fahrzeugs – unser Team unterstützt Sie in allen Belangen und freut sich darauf, Ihre Traumreise mit Ihnen gemeinsam umzusetzen.

Tolle Angebote für Ihre Neuseelandreise

Filter:

Unverbindliche Anfrage

booking-placeholder
Thailand

Stopover-Destinationen Bildergalerie

In unserer einzigartigen Stopover-Destinationen-Bildergalerie finden Sie zahlreiche tolle Motive. Gewinnen Sie authentische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Neuseeland von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß! 

Erste Eindrücke im Video