Palmerston North ist eine der größten Städte Neuseelands und befindet sich im Süden der Nordinsel. Nicht viele Reisende statten der freundlichen Kulturstadt einen Besuch ab, auch wenn es einige lohnenswerte Sehenswürdigkeiten gibt. Besonders beliebt sind das New Zealand Rugby Museum, das Te Manawa, die Victoria Esplanade und die malerische Manawatu Gorge. Etwa ein Viertel der über 88.300 Einwohner studieren an einer der vielen weiterführenden Hochschulen oder an der Massey University. Die jungen Studenten sorgen zudem für eine ausgesprochen abwechslungsreiche kulturelle Szene und ein lebendiges Nachtleben. Hier findet man hilfreiche Informationen über die besten Highlights, die angesagtesten Aktivitäten, die Unterkünfte, das Klima und die verschiedenen Transportmöglichkeiten.

Inhaltsverzeichnis

Top 10 Highlights

Palmerston North Sehenswürdigkeiten

Kultur, Kunst & Museen

Die meisten kulturellen Sehenswürdigkeiten und Institutionen befinden sich in dem quadratisch organisierten Stadtzentrum und sind rund um den in der Mitte gelegenen Platz namens The Square angeordnet. Eine der beliebtesten Einrichtungen ist das New Zealand Rugby Museum (Webseite) (Main Street), die landesweit größte Sammlung an Erinnerungsstücken und Aufzeichnungen zum Thema Rugby. Im selben Gebäude befindet sich das Te Manawa – Museum of Art, Science and History (Webseite), mit interaktivem Museum, Kunstgalerien, Ausstellungen und regelmäßigen Events. Darüber hinaus besitzt Palmerston North eine lebhafte Kunstszene mit jeder Menge privater Kunstgalerien. Der Arts Trail (ca. 1,5h) führt im Stadtzentrum zu zahlreichen Skulpturen, Wandmalereien und anderen Kunstwerken. Das auffällig bunte Gebäude des Square Edge Arts Centre (The Square) ist ein wichtiger Treffpunkt für die lokalen Künstler.

Ebenfalls existieren viele Veranstaltungsorte für Theater-Aufführungen, Konzerte und Livemusik. Zu den wichtigsten gehören das Globe Theatre (Main Street), das Centrepoint Theater (Church Street), The Dark Room (Church Street), The Regent on Broadway Theatre (Broadway Avenue) und das Abbey Musical Theatre im Stadtteil Hokowhitu. Palmerston North beherbergt sogar ein Sinfonieorchester (Manawatu Sinfonia), ein Jugendorchester (Manawatu Youth Orchestra), eine schottische Dudelsack-Gruppe und verschiedene Chöre. Darüber hinaus existieren natürlich auch mehrere moderne Kinos.

Shopping & Märkte

Das Haupteinkaufs- und Geschäftsviertel von Palmerston North erstreckt sich um The Square. Mitten auf dem großen Platz ist auch das offizielle Besucherzentrum ansässig. Eine ausgiebige Shopping-Tour lohnt sich beispielsweise auf den breiten Gehwegen der westlich gelegenen George Street und Coleman Mall, entlang derer im Frühling die angepflanzten Kirschbäume blühen. Bei der Broadway Avenue im Osten handelt es sich um die traditionelle Einkaufsstraße der Stadt, an der sich auch das Shoppingcenter Downtown mit weiteren Geschäften, Kinos und gastronomischen Einrichtungen befindet. Mit über 100 Shops erfreut sich der Konsumtempel The Plaza im Südosten ebenfalls an großer Beliebtheit.

Die Einwohner von Palmerston North erledigen ihre Einkäufe auch sehr gerne auf einem der regelmäßigen Märkte. Jede Woche finden der Manawatu Flea Market (Samstag / 6 – 10 Uhr / Albert Street / Lebensmittel), der Rangitikei Street Market (Sonntag / 7 – 14 Uhr / Rangitikei Street / Lebensmittel, Gewürze, Kleidung, Gebrauchtwaren), der Highbury Flea Market (Sonntag / 7 – 13 Uhr / Parkplatz Highbury Shopping Centre in Highbury / Lebensmittel) und der 20 Kilometer nordwestlich gelegene Sanson Community Market (Sonntag / 7:30 – 13:30 Uhr / Dundas Road in Sanson / Lebensmittel, Antiquitäten etc.) statt. Weitere beliebte Märkte sind der Hokowhitu Farmers Market (3. Sonntag im Monat / 9 – 13 Uhr / Albert Street / Lebensmittel, Livemusik), der Makers Market (1. Sonntag im Monat / 12 – 15 Uhr / Square Edge Arts Centre / Kunsthandwerk, Essen, Livemusik), der Awapuni Wintermarkt (ein Sonntag im Juni) und der Awapuni Weihnachtsmarkt (ein Wochenende Anfang Dezember).

Restaurants, Cafés & Bars

Im Stadtzentrum, um The Square und entlang der Broadway Avenue haben sich jede Menge gastronomische Einrichtungen etabliert. Zum Essen stehen urige Gaststätten, chice Restaurants mit Spitzenköchen und einfache Imbissbuden zur Verfügung. Es sind wirklich sehr viele unterschiedliche Küchen aus fast allen Kontinenten vertreten. Egal, ob ein saftiges Steak, ein würziges indisches Curry, hausgemachte Sushi, frischer Fisch, vegetarische oder vegane Delikatessen, für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei. Zum Trinken stehen Brauereien, traditionelle Pubs, chice Cocktail-Läden sowie edle Champagner- und Weinbars zur Auswahl. Das Nachleben spielt sich vor allem in der Main Street und der angesagten Regent Arcade ab. Dank der großen Studentenszene ist an vielen Wochentagen und natürlich auch an den Wochenenden jede Menge los. Sperrstunde ist jedoch, wie überall in Neuseeland, bereits zwischen 2 und 3 Uhr morgens.

Natur & Parks

In Palmerston North wurden über 100 Grünanlagen, Umweltschutzgebiete und Sportparks errichtet. Für Besucher ist die große Victoria Esplanade im Süden des Stadtzentrums und am Nordufer des Manawatu Rivers besonders empfehlenswert. Hier gibt es schöne Rosengärten, Spazierpfade, Ententeiche, kostenlose BBQs, Spielplätze und eine Miniatureisenbahn, die an Wochenenden, Ferienzeiten und Feiertagen auf einer 2,2 Kilometer langen Strecke zwischen zwei Stationen pendelt. Ganz in der Nähe bieten sich die Gartenanlagen des historischen Caccia Birch House zum Spazieren sowie die Hokowhitu Lagoon für Kajak- und Kanu-Enthusiasten an. Auf der Südseite des Flusses sollte man dem Anzac Park einen Besuch abstatten, von dessen Hügel man eine fantastische Aussicht über die gesamte Stadt hat. Hier befinden sich einige Spazierwege, ein Observatorium und die fast 600 Stufen der Stairway of Tane.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Apollo Park im nördlich gelegenen Stadtteil Milson, in dem man viele bunte freilebende Schmetterlinge sehen kann. Die beste Zeit hierfür ist am frühen Morgen von Dezember bis April. Das Ahimate Reserve in Awapuni ist der größte Stadtpark und liegt am Ufer des Manawatu Rivers, mit einem Strand, einem Spielplatz, Gehwegen sowie Mountainbike-Strecken. Für Familien mit Kindern lohnt sich ein Besuch des Memorial Parks im Stadtteil Terrace End mit Ententeichen, Schwimmstellen, einem Skateplatz und vielen Spielmöglichkeiten. Abschließend wäre noch der kleine Edwards Pit Park in Roslyn mit Feuchtgebieten, Wiesenflächen und Spazierpfaden hinzuzufügen.

Wandern, Radwege & Mountainbike-Strecken

Palmerston North ist recht kompakt und weist trotz der Lage zwischen den Tararua und Ruahine Ranges ein flaches Gelände auf, das sich sehr gut zum Wandern und Radfahren eignet. Wegen der zahlreichen Studenten besitzt die Stadt ein ausgesprochen gutes Radwegenetz. Besonders viele Wander- und Radstrecken wurden am Manawatu River und im südlichen Stadtteil Linton errichtet. Ein wirklich schöner Wander- und Radweg (ca. 7km) verbindet die Victoria Esplanade mit der Militärbasis in Linton. Er führt über mehrere Brücken entlang des Flussufers zu einigen tollen Aussichtspunkten. Auf einem anderen guten Fußweg (ca. 3,9km pro Weg in 1,5h) gelangt man von der Old West Road in Linton durch Wälder und Farmlandschaften zum Bledisloe Park bei der Massey University. Hier hat man dann Anschluss an den leichten Manawatu River Pathway (ca. 10km zu Fuß oder mit dem Rad).

Außerhalb des Stadtbereichs, aber immer noch im Stadtteil Linton, liegt am Ende der Kahuterawa Road im Arapuke Forest der tolle Sledge Track (ca. 10,9km in 5 – 6h mit Rückweg), auf dem man zu Wasserfällen, Schwimmplätzen und Felsformationen gelangt. Mit dem Mountainbike lohnen sich ein Besuch des hier befindlichen Mountainbike-Parks (ca. 30km Wegenetz) oder der nicht weit entfernten Greens Road (ca. 4km pro Weg). Weitere Wander-, Rad und Mountainbike-Strecken befinden sich in den Ruahine Range im Norden und in der Tararua Range im Süden der Stadt.

Festivals & Events

In Palmerston North werden jedes Jahr zahlreiche Expos zu verschiedenen Themen, Sportveranstaltungen, Konzerte, Vorführungen aller Art und große Märkte organisiert. Zu den schönsten gehören die folgenden:

  • Manawatu Craft & Food Fair (verschiedene Samstage im Jahr): großer Markt mit fast 100 Ständen, die vor allem Kunsthandwerk und Essen anbieten
  • The Country Road Cycle Classic (Januar): Radrennen in den Ruahine Ranges
  • Sounds of Summer (Januar und Februar): mehrere Konzerte in der ganzen Stadt
  • Festival of Cultures (ein Wochenende im März): Straßenumzüge, Märkte, Konzerte etc.
  • Cross Hill Garden Country Fair (ein Samstag im November): über 180 Marktstände in Kimbolton
  • Silvester (31. Dezember): Livemusik, Kinderprogramm und Events am The Square

Ausflüge: Manawatu Gorge, Feilding, Foxton Beach & Co

Te Apiti - Manawatu Gorge

In der Umgebung von Palmerston North befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten und Ortschaften, zu denen sich ein Ausflug lohnt. Die malerische Te Apiti – Manawatu Gorge wurde vom Manawatu River geformt. Sie ist 6 bis 9 Kilometer lang und trennt die Tararua Range von der Ruahine Range. Das bewaldete Manawatu Gorge Scenic Reserve liegt zwischen den beiden Orten Ashhurst und Woodville, knapp 20 Kilometer nordöstlich von Palmerston North. An beiden Enden der Manawatu Gorge gibt es Camping, Picknick- und Schwimmplätze. Auf einigen leichten Wanderwegen lässt sich die Schlucht sehr gut zu Fuß erkunden. Hierzu gehören der Manawatu Gorge Track (ca. 11,2km in 3 – 5h pro Weg), der Manawatu Gorge Tawa Loop (ca. 4,1km in 1 – 2h Rundweg) und der Manawatu Gorge Loop Walk (ca. 1,5km in 15 – 30min Rundweg). Alternativ kann man mit dem Mountainbike den steilen Te Ara o Mahurangi Track (ca. 2km pro Weg in 30min) oder die herausfordernden Wind Farm Rides (ca. 41km pro Weg) durch die Ruahine Ranges nutzen.

Feilding

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist die wirklich schöne Kleinstadt Feilding (ca. 17.000 Einwohner). Auf einem Spaziergang durch die Straßen des edwardianischen Ortes kommt man an Boutiquen, Kunstgalerien, Restaurants und Cafés vorbei. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist jedoch der Manfeild Circuit Chris Amon, eine der landesweit größten Rennstrecken für den Motorsport. Alle zwei Jahre verwandelt sich die Rennstrecke übrigens zum riesigen Feilding Craft Market mit über 200 Ständen (ein Wochenende im Juni 9 – 16 Uhr). Das Coach House Museum (South Street) klärt hingegen über die Regionalgeschichte und die ländliche Vergangenheit Neuseelands auf. Außerdem gibt es zwei Theater und ein Kino. Jede Woche findet ein großer Viehmarkt statt, den man sogar auf einer geführten Tour besichtigen kann. Zum Einkaufen wäre der Bauernmarkt auf dem Manchester Square (jeden Freitag von 9 bis 13:30 Uhr) zu empfehlen, auf dem frische regionale Erzeugnisse, Wein, Olivenöl, Blumen, Kaffee, Kunsthandwerk und andere Dinge angeboten werden.

Foxton Beach & Apiti

Folgt man dem Manawatu River zu seiner Flussmündung, so gelangt man nach Foxton Beach. Der familienfreundliche Badeort ist ideal zum Relaxen, Campen, Vögel beobachten und Ausüben verschiedener Wassersportarten, wie Schwimmen, Kitesurfen, Wakeboard-, Jetski- oder SUP-fahren (Stand-up-Paddle). Zu guter Letzt wären noch die im Inland gelegenen Glühwürmchenhöhlen des Limestone Creek Reserve bei Apiti zu erwähnen.

Palmerston North Touren & Aktivitäten

In Palmerston North kann man verschiedenen kulturellen Aktivitäten nachgehen, wandern oder Radfahren. Im Stadtzentrum hat man die Möglichkeit, sich in einem Geschäft ein normales Fahrrad, ein Mountainbike oder ein E-Bike auszuleihen. Darüber hinaus gibt es Golfplätze, ein großes Erlebnisbad, einen Trampolinpark, ein Paintball-Gelände und Go-Kart-Bahnen. In der Umgebung lassen sich zudem Reit-Exkursionen, Touren durch Bauernhöfe oder verschiedene Wassersportarten in Foxton Beach unternehmen.

Filter:

Mietwagen, Campervan & Wohnmobile

Filter:

Unterkunft

Palmerston North besitzt eine gute Auswahl an verschiedenen Unterkünften in unterschiedlichen Preisklassen. Eine besonders hohe Dichte weisen der Südosten außerhalb des Hauptgeschäftsviertels und die hier beginnende Fitzherbert Avenue auf. Es sind chice Boutique- oder Spa-Hotels, ordentliche Motels, schöne B&Bs, günstige Backpacker-Hostels, gastfreundliche Homestays, Apartments für Selbstversorger, große Ferienhäuser und ein Holiday Park im Angebot. Darüber hinaus findet man in den einzelnen Orten der Umgebung weitere Übernachtungsoptionen, einige Campingplätze und sogar Bauernhöfe, auf denen man nächtigen kann. Die Region ist generell tolerant in Bezug auf das Freedom Camping. Es gibt zahlreiche Stellplätze, öffentliche Toiletten, Entsorgungsstationen und Waschsalons.

Filter:

Klima, Wetter & beste Reisezeit

Palmerston North ist dem gemäßigten Klima zuzuordnen. Jedes Jahr weist durchschnittlich etwa 1.750 Sonnenscheinstunden und 120 Regentage mit 920mm Niederschlägen auf. Die Temperaturmittelwerte der einzelnen Jahreszeiten lauten wie folgt: Frühling (September – November / 6°C – 19°C), Sommer (Dezember – Februar / 12°C – 23°C), Herbst (März – Mai / 7°C – 22°C) und Winter (Juni – August / 5°C – 15°C).

Bei der besten Reisezeit handelt es sich um die trockeneren, sonnigeren und wärmeren Monate von November bis April. Allerdings kann man der Stadt natürlich das gesamte Jahr über einen Besuch abstatten.

An- & Weiterreise

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum. Bitte nehmt Kontakt auf, wir kümmern uns um Eure An- und Weiterreise.

An- & Abreise mit dem Auto

Durch Palmerston North verlaufen mehrere national bedeutsame Fernstraßen. Der State Highway 3 verbindet die Stadt mit Woodville (ca. 30km in 30min), Whanganui (ca. 75km in 1h), New Plymouth (ca. 230km in 3h) und Waitomo (ca. 400km in 5h). Über die State Highways 56 und 57 hat man Anschluss an das Hinterland im Südwesten und an den State Highway 1, der wiederum nach Auckland im Norden (ca. 520km in 7h) und Wellington im Süden (ca. 140km in 2h) führt. Der State Highway 54 verläuft in Richtung Norden nach Feilding (ca. 10km in 15min) und macht ebenfalls den State Highway 1 zugänglich. Mit einem Mietwagen oder einem eigenen Fahrzeug bieten sich mehrere schöne Landschaftsfahrten in der Umgebung von Palmerston North an. Diese verlaufen entlang des State Highway 57 (Horowhenua Experience), von Ashhurst nach Mangaokewa (Manawatu Scenic Route), von Feilding nach Vinegar Hill (Stormy Point Route) und nach Ohingaiti (Peep-o-Day Route).

An- & Abreise mit dem Flugzeug

Der kleine Palmerston North Airport befindet sich nur 5 Kilometer nördlich des Stadtzentrums. Täglich gehen planmäßige Direktflüge beispielsweise nach Auckland, Wellington, Hamilton, Christchurch und Nelson. Darüber hinaus starten am Flughafen auch Landschaftsflüge.

Nationale Busse

Das private Busunternehmen InterCity stellt viele tägliche Fahrten von und nach Palmerston North her. Die folgenden Strecken stehen zur Auswahl: Auckland – Wellington (über Nacht / über Taupo, Rotorua und Hamilton), Palmerston North – Auckland (über National Park, Waitomo und Hamilton), Wellington – Whanganui, Wellington – New Plymouth (über Whanganui und Feilding), Wellington – Gisborne, Wellington – Napier (über Hastings) und Wellington – Tauranga (über Taupo und Rotorua). Des Weiteren gibt es einige staatliche Busverbindungen (siehe unten ‘Öffentliche Transportmittel’). Die Hauptstation befindet sich vor dem Court House in der Main Street East.

Züge

Der zwischen Auckland und Wellington operierende Northern Explorer fährt über Palmerston North an insgesamt 6 Tagen pro Woche jeweils dreimal in jede Richtung. Eine weitere Option ist der Zug namens Capital Connection, der an normalen Wochentagen (Montag bis Freitag) zwischen Palmerston North und Wellington pendelt.

Öffentliche Transportmittel / Transport vor Ort

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Palmerston North werden durch die Busse der staatlichen Firma Horizons zur Verfügung gestellt. Einige fahren täglich, andere nur unter der Woche oder an bestimmten Tagen. Es werden orbitale Busverbindungen in die meisten Stadtteile und zu den wichtigen Bildungsinstitutionen angeboten, wie beispielsweise nach Awapuni, Highbury, Milson, Fitzherbert, Ashhurst und Levin. Darüber hinaus existieren regelmäßige Fahrten zum Palmerston North Airport, nach Feilding, nach Taihape und sogar nach Whanganui. Am Flughafen und im Stadtzentrum haben sich Mietwagenfirmen etabliert. Für individuelle Fahrten zu spezifischen Destinationen kann man auch ein Taxi oder einen Privattransfer nutzen.

Unverbindliche Anfrage

booking-placeholder

Palmerston North Bildergalerie

In unserer einzigartigen Palmerston North-Bildergalerie finden Sie zahlreiche tolle Motive. Gewinnen Sie authentische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Neuseeland von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß! 

Erste Eindrücke im Video