Die relativ junge Geschichte Neuseelands ist äußerst interessant, da sie aufzeigt, wie sich der markante Inselstaat auf der Südhalbkugel im Laufe der Zeit zu einer der liberalsten Nationen der Welt entwickelt hat. Im Demokratieindex 2016 schnitt Neuseeland immerhin mit dem 4. Platz ab und konnte hierdurch seinen guten Ruf als erstklassiges Touristen- und Einwanderungsland festigen. Aber auch die Entdeckungsgeschichte, die Vergangenheit der Ureinwohner (Maori) oder die Kriegsgeschichte geben Aufschluss über das Naturparadies am anderen Ende der Welt. Um die historischen Ereignisse nicht zu verkomplizieren und möglichst übersichtlich darzustellen, bieten wir folgend eine Auflistung der wichtigsten Daten und Fakten an, die einen generellen Überblick über die neuseeländische Geschichte verschafft.

Inhaltsverzeichnis

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum. Bitte nehmt Kontakt auf, wir kümmern uns um Eure An- und Weiterreise.

Die Geschichte Neuseelands im Überblick

Die wichtigsten Ereignisse

Infos über die Maori

Da die Maori sowohl die Geschichte Neuseelands als auch das heutige Leben auf der Süd- und Nordinsel grundlegend mit ihrer Kultur und ihren Traditionen prägen, haben wir einen separaten Beitrag zu der indigenen Bevölkerung verfasst. Über den folgenden Link gelangen Sie zu dem Artikel über die Ureinwohner Neuseelands:

Erste Eindrücke im Video