Wer sich mit dem Thema Flüge Neuseeland befasst, wird rasch feststellen, dass man sich zwangsläufig auch mit weiteren Punkten auseinandersetzen muss. Ob die Preisgestaltung, die Flugdauer, die Airline, die Wahl der Klasse oder ein möglicher Stopover in einem anderen Land, es gibt bereits vor Abflug einiges zu bedenken. Aus diesem Grund haben wir einen umfassenden Flug-Ratgeber erstellt, der alle Fragen beantwortet und zudem noch die Möglichkeit bietet, einen Flug nach Neuseeland günstig zu buchen. Wir sind Ihnen gerne dabei behilflich, den für Sie optimal passenden Flug herauszusuchen und Ihnen über unser Partnerreisebüro ein preis-leistungsstarkes Angebot unverbindlich zu erstellen. Teilen Sie uns einfach Ihre Präferenzen mit, in welchem Zeitraum Sie verreisen möchten und von wo nach wo es gehen soll, sodass wir Sie tatkräftig bei Ihrer Urlaubsbuchung unterstützen können.

Inhaltsverzeichnis

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum. Bitte nehmt Kontakt auf, wir kümmern uns um Eure An- und Weiterreise.

Internationale Flughäfen, Airlines, Stopover & Preise

Internationale Flughäfen Neuseelands

Die 3 internationalen Flughäfen Neuseelands befinden sich in den Städten Auckland (Nordinsel), Wellington (Nordinsel) und Christchurch (Südinsel). Beim Auckland Airport handelt es sich jedoch mit den meisten internationalen Flügen um den mit Abstand wichtigsten Flughafen des Landes. Die beiden touristisch sehr interessanten Orte Dunedin und Queenstown können außerdem von Australien aus per Flugzeug erreicht werden. Diese 5 Flughäfen eignen sich zudem sehr gut als sogenannte ‘domestic airports’ (nationale Flughäfen für Inlandsflüge), da man die weiteren inländischen Strecken so zügig und komfortabel überwinden kann. Beispielsweise dauert der Flug von Auckland im Norden bis nach Queenstown im Süden gerade einmal 1 Stunde und 45 Minuten. Mit dem Auto und der erforderlichen Fähre von der Nord- zur Südinsel würde man hierfür mehr als 24 Stunden benötigen.

Die beliebtesten Stopover-Orte

Die beliebtesten Stopover-Orte, die sich bestens dazu eignen, den doch sehr langen Flug zu splitten und zudem noch einen anderen Teil der Welt auf der Reise kennenzulernen, sind:

Für diese abwechslungsreichen Destinationen bietet sich je nach individuellen Interessen sowie der zur Verfügung stehenden Zeit ein mehrtägiger oder sogar ein mehrwöchiger Zwischenstopp an. Gerne können Sie über uns einen erlebnisreichen Stopover in Ihren Flug nach Neuseeland integrieren und passende Unterkünfte sowie gewünschte Unternehmungen vor Ort mitbuchen. Kontaktieren Sie uns einfach und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros wird schnellstmöglich mit Ihnen in Kontakt treten, um Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Reise behilflich zu sein.

Airlines / Fluggesellschaften

Folgend finden Sie die wohl preis-leistungsstärksten und populärsten Airlines (siehe, Skytrax World Airline Awards), die von den großen mitteleuropäischen Flughäfen nach Neuseeland fliegen. Der jeweilige Stopover-Ort wurde stets in Klammern hinter der Airline aufgeführt:

Preise & günstige Flüge

An manchen Tagen sind sehr günstige Angebote von bestimmten Airlines (z. B. Air China) zu finden. Bereits ab 700 Euro (Hin- und Rückflug) ist es möglich, bis ans andere Ende der Welt zu fliegen. Allerdings ist zu bedenken, dass dies nicht der Regelfall ist. Mit den meisten Airlines kosten Flüge doch schon etwas mehr Geld – vor allem zu begehrten Reisezeiten. Die durchschnittlichen Preise von beispielsweise Frankfurt am Main nach Auckland betragen je nach Reisezeit und Airline zwischen 1.000 und 1.350 Euro (z. B. Emirates, Qatar Airways, Thai Airways, Cathay Pacific, Air New Zealand, Singapore Airlines, Lufthansa etc.). Es sei jedoch darauf hinzuweisen, dass die Angebote der verschiedenen Fluggesellschaften täglich variieren können, sodass man nicht wirklich sagen kann, welche Airline nun die preis-leistungsstärkste oder billigste auf dem Markt ist. Andererseits ist zu vermerken, dass bei den top Airlines (z. B. Thai, Cathay, Singapore, Qatar, Emirates etc.) auch keine wirklich großen Unterschiede in Bezug auf den Komfort oder die Sicherheit zu verzeichnen sind. Hierbei ist die Wahl der Stopover-Destination, die Flugdaten sowie das beste Angebot für den gewünschten Reisezeitraum vermutlich entscheidender.

Business- & 1. Klasse nach Neuseeland

Selbstverständlich gibt es ebenfalls verschiedene Business- und 1. Klasse-Flüge nach Neuseeland, die von allen renommierten Airlines angeboten werden. Wie bei den Business- und 1. Klasse-Flügen üblich, gibt es große Preisunterschiede, die je nach Fluggesellschaft, Buchungsdatum, Kontingent und Flugzeiten mehr oder weniger stark variieren können. Hierbei lohnt es sich in jedem Fall stets, die favorisierten Airlines und deren aktuelle Angebote miteinander zu vergleichen. Gerne können Sie uns diesbezüglich kontaktieren, sodass wir Ihnen unverbindliche Angebote heraussuchen und zusenden können.

Flugzeit & Flugstrecke

Die reine Flugzeit nach Neuseeland (z. B. Frankfurt am Main nach Auckland) beträgt zwischen 22 Stunden (Hinweg) und 24 Stunden (Rückweg). Da man bei seinem obligatorischen Zwischenstopp stets mit circa zwei Stunden Aufenthalt rechnen sollte, beträgt die gesamte Reisezeit vom Flughafen in Frankfurt bis zum zu Flughafen in Auckland zwischen 24 und 26 Stunden. Es ist allerdings zu erwähnen, dass die Reisezeit je nach Preis und Airline auch deutlich variieren kann. So ist es keine Seltenheit, wenn die Gesamtdauer bei besonders günstigen Angeboten zwischen 30 und 40 Stunden liegt.

Direktflüge von Deutschland, der Schweiz oder Österreich nach Neuseeland gibt es noch keine, weshalb während der ca. 18.000 Kilometer stets ein Zwischenstopp eingelegt werden muss. Der Stopover-Ort ist von der jeweiligen Airline abhängig, da jede Fluggesellschaft ihren Heimatflughafen für den Stopover anfliegt: z. B. Thai Air (Bangkok), Emirates (Dubai), Cathay Pacific (Hongkong), Singapore Airlines (Singapur), Qatar (Doha), Emirates (Dubai) etc. (siehe oben).

Weiterflug nach Australien, Fidschi, Cook Islands oder Tahiti

Viele Urlauber nutzen die Gelegenheit, Ihren Neuseelandurlaub mit einem Abstecher nach Australien oder in die Südsee (Fidschi, Cook Islands oder Tahiti) zu kombinieren. Steht genügend Zeit zur Verfügung, wäre diese Überlegung durchaus sinnvoll, da man sowieso bereits bis ans andere Ende der Welt geflogen ist. Für einen kleinen Aufpreis ist es also möglich, ein weiteres Naturparadies kennenzulernen, das zudem noch fast um die Ecke liegt. Gerne können Sie sich von einem unserer Reiseexperten zu einem Kombinationsurlaub beraten lassen und ein unverbindliches Angebot anfordern.

Fliegen mit Kind oder Baby

Das Fliegen mit einem Kleinkind oder Baby ist durchaus möglich. Viele junge Familien entscheiden sich dazu, die Herausforderung anzunehmen und mit dem Nachwuchs Neuseeland zu bereisen. Hierzu gibt es ein paar sehr interessante Infos:

Tolle Reiseangebote

In unserer Angebots-Suche finden Sie viele tolle Rundreisen (mit und ohne Flug), landestypische Touren, eine große Auswahl an Mietwägen, preis-leistungsstarke Campervans & Wohnmobile, verschiedene Unterkünfte in den wichtigsten Orten und vieles mehr. Gerne laden wir Sie zum Stöbern in unserem Reisesortiment ein, sodass Sie einen guten Überblick bezüglich Ihrer Optionen vor Ort erhalten. Bei Interesse können Sie uns über unser Anfrageformular kontaktieren, sich von einem unserer Mitarbeiter beraten lassen und unverbindliche Angebote erhalten. Auch individuelle Wünsche, wie einzelne Reisebausteine, eine maßgeschneiderte Reiseerstellung oder eine einfache Flugbuchung können problemlos und nach deutschem Reiserecht für Sie umgesetzt werden.

Filter:

Unverbindliche Anfrage

booking-placeholder

Erste Eindrücke im Video